Konfigurator
  • Fenster günstig

    Fenster günstig

  • Losbo-bau Fenster kaufen

    Losbo-bau Fenster kaufen

  • Fenster kaufen in Polen

    Fenster kaufen in Polen

CE Kennzeichnung

CE Kennzeichnung für Fenster und Türen

Produkte wie z.B. Notausgangstür oder einachsigen Türbändern im Brandschutzbereich sind mit einer entsprechenden CE-Kennzeichnung zu markieren, dies ist in der Europäischen Union Pflicht. Die CE-Zeichen sind eine einheitliche Kennzeichnung und präsentieren wesentlichen Eigenschaften eines Produktes. Dazu gehört ein vorheriges Prüfverfahren.
Zum 1. Februar 2007 wurde nach jahrelanger Arbeit im europäischen Komitee für Normung (CEN) von allen Ländern der Europäischen Union die Produktnorm für Fenster EN 14351-1 anerkannt. Hersteller von Fenstern und Außentüren hatten die Möglichkeit, ihre gesamten Produkte in der Europäischen Union zu vermarkten, indem sie sich bereit erklärten, dass sie dem genannten Standard entsprechen werden.
Dieser Standard regelt die folgenden Grundannahmen für diese Produktgruppe:

Bestimmung der Betriebseigenschaften von Fenstern und Außentüren

Die Norm unterscheidet bis zu 22 verschiedene Eigenschaften dieser Produkte, die gekennzeichnet oder bewertet werden können. Wenn Fenster oder Außentüren in Umlauf gebracht werden, müssen nicht alle 22 Eigenschaften angegeben werden. Der Standard legt Eigenschaften fest, die obligatorisch für eine bestimmte Produktgruppe anzugeben sind. Die Palette der vorgeschriebenen Eigenschaften für Fenster, Außentüren und Dachfenster ist unterschiedlich.

Die Norm regelt dieses nicht:

- Fenster- und Türkonstruktion
- Materialien
- Dimensionen
- Form

Diese Probleme müssen in der technischen Dokumentation jedes Herstellers festgelegt werden. Bei der Festlegung der Struktur, der Materialien und anderer Elemente der Herstellerausführung hat der Betreiber volle Freiheit, sofern die hergestellten Fenster und Außentüren die festgelegten Parameter der Grundeigenschaften erfüllen.

Mit der Konformitätsbewertung soll nachgewiesen werden, dass das Fenster oder die Außentür den Anforderungen der europäischen Norm entspricht.

Die zwei grundlegenden Elemente der Konformitätsbewertung sind:

- Erstprüfung (ITT)
- werkseigene Produktionskontrolle (FPC)

Regeln für die Deklaration und Kennzeichnung von Produkten

Da der Punkt der Beratung Fenster und Türen Association, führte eine Menge Aufklärungen darüber, wie CE zu erklären und Fenster Markierung sein sollten.
Der Hersteller eines Fensters oder einer Außentür kann, nachdem er die Anforderungen für die Erstprüfung und die Durchführung und Aufrechterhaltung der werkseigenen Produktionskontrolle erfüllt hat, eine EG-Konformitätserklärung ausstellen, die ihn zur Anbringung der CE-Kennzeichnung berechtigt. Die detaillierten Vorschriften für die Kennzeichnung von Bauprodukten mit dem CE-Zeichen sind in der Verordnung des Ministers für Infrastruktur vom 11. August 2004 (Gesetzblatt Nr. 195, Nr. 195, 2011) enthalten.

Gemäß dieser Verordnung und Anhang ZA.2.2 dieser Norm sollte die korrekte Erklärung folgende Angaben enthalten:

a) die vom Aussteller vergebene Nummer
b) Name und Anschrift des Herstellers oder seines Bevollmächtigten in der EU und Herstellungsort
c) Beschreibung des Bauprodukts (Art, Kennzeichnung, Verwendung usw.)
d) deklarierte Leistung des Produkts (Kopie der Information, die mit der CE-Kennzeichnung einhergeht)
e) Angabe einer harmonisierten technischen Spezifikation, beispielsweise PN-EN 14351-1
f) detaillierte Bedingungen für die Verwendung des Produkts
g) Name und Anschrift des notifizierten Labors
h) Name und Stellung der Person, die befugt ist, die Erklärung im Namen des Herstellers oder seines Bevollmächtigten zu unterzeichnen
i) das Datum der Ausstellung

Die Konformitätserklärung oder das Zertifikat sollten in der Amtssprache des EU-Mitgliedstaats ausgestellt werden, in dem das Produkt verwendet wird.
Nach Ausstellung der EG-Konformitätserklärung und vor dem Inverkehrbringen des Bauprodukts trägt der Hersteller die CE-Kennzeichnung auf.

Das Etikett mit der CE-Kennzeichnung sollte folgende Informationen enthalten:

- CE-Zeichen (Entwurf gemäß Bauproduktengesetz, Gesetzblatt Nr. 92, Pos. 881)
- Identifikationsnummer der Zertifizierungsstelle (nur für Produkte, die unter das 1AoC-System fallen)
- Name und registrierte Adresse oder Kennzeichen des Herstellers
- die letzten beiden Ziffern des Jahres, in dem die CE-Kennzeichnung angebracht wurde
- die Nummer des CE-Konformitätszertifikats (für Produkte, die unter das 1C-System fallen)
- Produktname (zB Größe, Gattungsname, Verwendungszweck)
- erklärte Grundmerkmale (obligatorisch)

Die Norm empfiehlt, das CE-Zeichen sichtbar, leserlich und dauerhaft an einem der folgenden Orte anzubringen:

- an jedem Teil des Produkts selbst
- auf einem angehängten Etikett
- auf der Verpackung des Produkts
- in den begleitenden Geschäftsunterlagen oder in den technischen Unterlagen des Herstellers



Bodentiefe Fenster
DB 703 Farbe
 

Wissenswertes

Überweisung 100% PAY PAL 100% Anwaltliches Anderkonto 100% + 1,5%